Informationen zum Corona-Virus

Artikel vom 27.02.2020 |

Aufgrund des Coronavirus finden bis auf Weiteres keine Gruppentreffen statt. Wir informieren Euch an dieser Stelle, sobald wieder Treffen ausgerichtet werden.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@crohn-colitis-dueren.de

Wir werden dann versuchen, Ihre Frage zeitnah zu beantworten. Bitte lassen Sie sich impfen, wenn noch nicht geschehen, sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens, wenn Sie diesbezüglich Fragen haben.

Anbei findet wichtige Informationen zum Thema Infektionsschutz:

Beachtet hierzu bitte vor allem die Informationsseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung.

Unsere Empfehlung: Haltet Euch an die Hygieneempfehlungen, d.h. Masken tragen, Abstand halten, Menschenmassen vermeiden, regelmäßig Hände waschen/desinfizieren, in die Armbeuge niesen oder husten!

Sollten, was wir nicht hoffen wollen, Symptome bei Euch auftreten – dann bitte nicht in die Arztpraxen oder Krankenhäuser laufen, sondern zuerst dort anrufen und die Problematik schildern oder unter der Telefonnummer 116 117

Wir wünschen Euch allen, dass Ihr gesund bleibt!

Mehr

35 Jahre: „Wenn’s DARMatisch wird“ (Informationsveranstaltung)

Artikel vom 10.03.2019 |

Am 01. Juni 2019 konnten wir zu einer besonderen Jubiläumsveranstaltung einladen:

35 Jahre: „Wenn’s DARMatisch wird“

Diagnose: Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa?
[Informationsveranstaltung für Betroffene, Angehörige und Ärzte]

Viele nutzten die Möglichkeit, Neues zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen „Morbus Crohn/Colitis ulcerosa“ zu erfahren.

Der Eintritt im Haus der Stadt Düren war frei.

Anbei finden Sie den Flyer zur damaligen Veranstaltung:

 

 

 

 

 

 

Schirmherr: Paul Larue, Bürgermeister der Stadt Düren

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Serhat Aymaz, M.Sc. (Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie und Intensivmedizin am Krankenhaus Düren)

Mehr

Von Betroffenen für Betroffene – Videos der DCCV

Artikel vom 14.02.2018 |

Über 320.000 Menschen in Deutschland sind von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) betroffen. Dazu gehören Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sowie Colitis indeterminata und die mikroskopischen Kolitiden. Der Selbsthilfeverband Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. vertritt die Interessen dieser Betroffenen. Auch Menschen mit PSC sind bei der DCCV gut aufgehoben.

Mehr

Eine optimale Behandlung im Darmzentrum Düren

Artikel vom 28.01.2017 |

“Die Diagnose Darmkrebs löst bei den Patienten und ihren Angehörigen oft Angst und Schrecken aus. Doch dank neuer Operations- und Therapieverfahren können heute immer mehr Menschen mit Darmkrebs erfolgreich behandelt werden.

Mehr